Main area
.

Land-Pension Kaiserhof - Gemütlichkeit für Bergsteiger und Naturliebhaber

Die Rax hat die Menschen immer schon angezogen.

Nichts als Berge, Wiesen, Wälder rund um das kleine Dorf Prein - und über allem thront die Rax. Majestätisch, wild und unzähmbar hat dieser Berg schon unzählige Besucher in seinen Bann gezogen. 

Land-Pension Kaiserhof*** Reichenau / Rax

Der Kaiserhof im Ortsteil Prein blickt auf eine lange Beherbergungstradition zurück. Früher verbrachten die Damen und Herren der feinen Gesellschaft ihre Sommerfrische hier, heute heißen wir Wanderer, Bergsteiger, Familien und Erholungssuchende willkommen.

Die Zimmer sind gemütlich, im Landhausstil möbliert und verfügen über Dusche und WC.

Das Haus ist besonders kinderfreundlich und verfügt auch über Familienzimmer.

Um deinen Aufenthalt bei uns auch in Coronazeiten möglichst sicher und angenehm zu gestalten, haben wir uns in Scharfegger's Raxalpen Resort etwas Besonderes überlegt.

Die Einrichtung

  • Zimmer mit Dusche und WC sowie Telefon und Radio
  • Die Zimmer sind teilweise mit Balkon und Ausziehsofa ausgestattet.
  • Aufenthalts- und TV-Räume
  • Clubraum
  • Alle öffentlichen und privaten Bereiche sowie alle Zimmer sind Nichtraucherzonen.
  • Private Parkplätze stehen unseren Gästen kostenfrei direkt beim Haus zur Verfügung.

Zimmer in unserer Land-Pension Kaiserhof

Die Raxalpen Vital-Quelle Wellness-Spa-Resort im 150m entfernten „Raxalpenhof“ kann gegen einen Tagestarif von € 12,00 pro Person jederzeit genützt werden.

Auch kulinarisch kannst du dich im „Raxalpenhof“, im Restaurant "Zirben-Stuben", verwöhnen lassen! Hier gibt es Wild- und Fischspezialitäten sowie regionale Schmankerl und traditionelle Hausmannskost.

Der Kaiserhof - Tradition von gestern und Gemütlichkeit von heute

In einem "Satzprotokoll" der Hochgräflich Franz Anton Wasegg'schen Herrschaft Klamm auf den Jahren 1775 bis 1839 ist der älteste Hinweis über diesen beliebten Gastbetrieb zu finden.

Weiters wird auch bei einer Vermögensübergabe an Andreas Engelhart im Jahre 1886 die seit 1741 bestehende Liegenschaft "Am Stain Hauß" in Verbindung mit einem Schankrecht genannt.

1880 wurde dann das alte Wirtshaus durch den Neubau des Hotels Kaiserhof ersetzt, welches zu einem beliebten Treffpunkt der Sommergesellschaft wurde. Insbesondere Feldmarschall-Leutnant Alois Prinz Eszterházy, Militärattaché an der Österreichischen Botschaft in London, hatte dem Kaiserhof als langjähriger Sommergast von 1904 bis 1911 die Treue gehalten.

kaiserhof-historie

1913 war der bekannte Alpinist und Landschaftsmaler Gustav Jahn zu Gast, und zwischen 1910 und 1916 verbrachte Erzherzog Karl Franz Josef einige Nächte im Hotel Kaiserhof, wenn er in den Hofjagdrevieren am Kaltenberg auf der Pirsch war. Selbst als Kaiser war er noch einmal zu Gast in diesem Haus.

Das Hotel Kaiserhof kam 1973 in den Besitz der Familie Scharfegger, die den Betrieb großzügig ausbaute und modernisierte. Heute ist der Kaiserhof ein beliebter Aufenthaltsort für Erholungssuchende und Bergsteiger, wobei die gemütliche und unkomplizierte Atmosphäre einen besonderen Anreiz bietet.